• 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Strobach
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Valtl
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Rameder
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Fürnsinn
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder JOHNSON
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Eisenburger
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Luger Schreiner
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder HOFMANN
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Schreiner
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Pfeffer Barbela
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Nagl
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Goebl
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Steinwender
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder ZIKA
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Walzer
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder ZIMMERMANN
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Griesebner
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder BORTINI
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder HEFTBERGER
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Boschert
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Kondla
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild DRASZCZYK

Expertinnen & Experten der
Achtsamkeits Akademie

Wir bringen die BESTEN zusammen! 

Sie sehen es schon an den Photos – hier wirken Menschen zusammen! Großartige, kompetente, reflektierte, bewusste, fröhliche Kolleginnen und Kollegen.

Wir alle kennen die Herausforderungen des täglichen Lebens – privat wie beruflich. 
Wir alle teilen gerne unsere Erfahrungen und unser Fachwissen. 
Wir alle leben Achtsamkeit. 
Wir alle lernen gerne. 
Wir alle sind auf dem Weg. 

Gehen Sie ein Stück Ihres Weges mit uns! Danach wird Ihr Weg leichter, versprochen!

Susanne Strobach MSC

Susanne ist Initiatorin, Gründerin und das Herz der Achtsamkeits-Akademie.

Ihre Leidenschaft ist das Multiplizieren von Visionen, Talenten und Wissen durch die Vernetzung von Menschen mit Visionen, Talenten und Wissen. Ihr Anspruch ist, aktuellstes wissenschaftliches Know-How und lebendige Kreativität mit altem Wissen und tiefer Intuition liebevoll zu einem neuen Stoff zu verweben und Menschen zusammenzubringen, um miteinander voneinander zu lernen und so die Welt zu einem gesunden, lebenswerten Ort zu machen.   

Susanne hat einen European Master of Science  in Mediation & Konfliktmanagement, ist Unternehmensberaterin mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung, Qualitätsmanagerin, (Lehr-)Mediatorin, Coach, Buchautorin, DVD-Produzentin. Seit über 20 Jahren hält sie Trainings für Wirtschaft, Schule & Gesundheitswesen.

Sie initiierte und entwickelte gemeinsam mit Karlheinz Valtl, Helga Luger-Schreiner und Klaus Kirchmayr den ersten deutschsprachigen Hochschullehrgang „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und  Gesundheitswesen“ mit Abschluss Master of Science (MSc) für die KPH Wien/Krems.

Sie ist Mitglied im AFNB-Trainernetzwerk - Akademie für Neurowissenschaftliches Bildungsmanagement & im Expertinnenbeirat der "Fachgruppe Familie" des ÖBM (Österreichischer Bundesverband Mediation).

Dr. Karlheinz Valtl

Karlheinz ist Bildungswissenschaftler und lehrt am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Wien. Er leitet dort das Forschungs- und Praxisprojekt Achtsamkeit in Lehrer*innenbildung und Schule (ALBUS), das die Implementierung von Achtsamkeit in die verschiedenen Phasen der Lehrer*innenbildung durchführt und erforscht. Darüber hinaus veranstaltet er zusammen mit seinem Team seit 2016 zweimal jährlich das Symposium „Pädagogik der Achtsamkeit“ an der Universität Wien, betreut das österreichweite Netzwerk „Achtsame Pädagogik“ (NAP) und bietet Fortbildungsmodule zu Achtsamkeit in der Schulentwicklung und Lehrer*innenfortbildung an.

Karlheinz Valtl promovierte in Pädagogik und Psychologie und hat zwei Staatsexamen für das Lehramt an öffentlichen Schulen (DE) sowie vielfältige Fortbildungen in den Bereichen Psychologie, Spiritualität, Körperarbeit und Pädagogik. 

Er ist wissenschaftlicher Leiter des Hochschullehrganges „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“, lehrt Hochschuldidaktik an der TU Wien und ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Pädagogik der Achtsamkeit und Sexualpädagogik. Er war früher Dozent an mehreren deutschsprachigen Universitäten sowie Vorsitzender des renommierten Instituts für Sexualpädagogik (isp) in Dortmund. 

Seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte sind: Pädagogik der Achtsamkeit, Sozial-emotionales Lernen und Sozial-emotionale Kompetenzen von Lehrpersonen, Hochschuldidaktik und Coaching für Führungskräfte im Bildungswesen.

Dr.in Tina DRASZCZYK

Tina promovierte in Buddhismuskunde und verbrachte viele Jahre in Asien, um ihre Kenntnisse in buddhistischer Psychologie und Philosophie sowie ihre Meditation zu vertiefen. Gleichzeitig wirkte sie als Dolmetscherin für Lehrer des tibetischen Buddhismus und damit als Brückenbauerin zwischen verschiedenen Kulturen.

Sie ist als Achtsamkeits-Lehrerin (MBSR, MSC, IMP) sowie als Ausbildnerin für MBSR-LehrerInnen tätigt. Zudem bietet sie achtsamkeitsbasiertes Coaching an, das ermöglicht, Herausforderungen im beruflichen oder privaten Kontext mit Achtsamkeit zu begegnen. Sie wirkt als Referentin im Masterstudienlehrgang „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“, ist Autorin einer Vielzahl von Artikeln und Büchern und hält Meditations-Retreats ab.

Ihr besonderes Anliegen ist es, die gesamte mögliche Tiefe von Achtsamkeit herauszuarbeiten: Achtsamkeit als Lebenselixier, das bei entsprechender Übung entscheidend transformieren kann.

Johnson Dennis

Mag. Dennis Johnson

Dennis ist Kursleiter für achtsamkeitsbasierte Verfahren (MBSR, MSC) und psychosozialer Begleiter. Neben seinen Publikations- und Vortragstätigkeiten hat er auch umfangreiche Erfahrung als freiberuflicher Übersetzer, Lektor und Dolmetscher für die Sprachen Deutsch und Englisch gesammelt.

Nach dem Studium der Tibet- und Buddhismuskunde an der Universität Wien war Dennis zunächst lange als Bibliothekar an der Fachbereichsbibliothek für Südasienkunde tätig, hat dann das psychotherapeutische Propädeutikum absolviert und zahlreiche Fortbildungen im Bereich der achtsamkeitsbasierten Verfahren belegt. Im Rahmen eines Praktikums war er dabei als klinischer Forschungsassistent am Oxford Mindfulness Centre tätig.

Sein derzeitiges Hauptinteresse gilt fächer- und kulturübergreifenden Ansätzen in Theorie und Praxis, die das Potential haben auf der Basis von traditionellem Wissen sowie moderner Forschung neue Paradigmen für persönlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Wandel bereitzustellen. Dennis ist Vorstandsmitglied der European Transpersonal Association.

Mag.a Helga Luger-Schreiner

Helga ist zertifizierte Mindful Self-Compassion Lehrerin - MSC Teacher (Zertifizierung UC San Diego), Metta-Meditations-Kursleiterin, Trainerin für Mindful Compassionate Parenting - MCP, multimediale Kunsttherapeutin in freier Praxis, Künstlerin und Kunstpädagogin.

Am Zentrum für LehrerInnenbildung an der Universität Wien leitet sie das „Projekt Achtsame Schule“ - PAS, das sie in Kooperation mit der Bildungsdirektion Wien konzipierte.
Sie ist Mitentwicklerin des Hochschullehrgangs „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“ an der KPH Wien/Krems, Dozentin und Kursleiterin an vielen verschiedenen Institutionen. In den 90er Jahren gründete und leitete sie eine freie Schule mit Fokus auf Achtsamkeit und Kreativität.

Sie ist Co-Autorin des Buches " Therapie Tools Selbstmitgefühl“, Beltz 2019.

Ihre langjährige tägliche Praxis in Yoga, Vipassana- und Metta-Meditation und die regelmäßige Teilnahme an Retreats trägt ihre Arbeit.

In ihrem Institut www.powerful-heART.at verknüpft sie Achtsamkeits- und Selbst-Mitgefühlstraining mit künstlerischen Prozessen und unterstützt Menschen unterschiedlichen Alters durch kunstbasierte Meditation und meditationsbasierte künstlerische Prozesse Gewahrsein. Präsenz und Weisheit zu entwickeln.

Dr. NILS ALTNER

Nils Altner, Dr. phil., Bildungs- und Gesundheitswissenschaftler, Waldbewohner, Liebender und Vater. Zur Meditation kam ich aus dem Bedürfnis, meinem Verbundensein mit der lebendigen Welt um mich und in mir Raum, Tiefe und Ausdruck zu geben. Seit den 1980er Jahren übe ich Yoga, stille Meditation, Qigong und waches in der Natur Sein.

1998 studierte ich bei Jon Kabat-Zinn an der Uni Massachusetts und war damals der erste deutschsprachige MBSR-Lehrer.

In Essen habe ich eine Klinik und einen Lehrstuhl für Naturheilkunde mit aufgebaut, chronisch erkrankte Menschen begleitet beim Stärken ihrer Selbstheilungskräfte, Achtsamkeit und Mitgefühl in die Betriebliche Gesundheitsförderung eingebracht, an die 2.000 MBSR Lehrende in neun Ländern mit ausgebildet und fördere aktuell mit großer Leidenschaft achtsame und mitfühlende Persönlichkeits-, Organisations- und Kulturentwicklung in Bildungseinrichtungen von Kitas bis zu Hochschulen.

Viele Publikationen: https://www.researchgate.net/profile/Nils-Altner  

MARGARETE MALZER-GERTZ

Margarete ist Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin, in eigener Praxis seit 1993. 
TP-fundiert, Systemische Therapeutin, Supervisorin/Organisationsberaterin (SG, DGSF) und Coach (DGSF), Zertifizierte MSC-Lehrerin, Dozentin für Gruppentherapie und Supervisorin im SCIP-Programm des CMSC (San Diego). 
Über das eigene Institut SoFI-Flensburg Durchführung von MSC – Seminaren und Retreats, oft zusammen und mit viel Herz mit Helga Luger-Schreiner. 
In der Psychotherapeutischen Arbeit schlägt ihr Herz seit ihren ersten Erfahrungen vor 40 Jahren für Gruppentherapien. 
Durch die eigene kontinuierliche Meditationspraxis tief berührt wandert ihr Schwerpunkt immer mehr zum Transfer von Erfahrungen in (Selbst-) Mitgefühl und Achtsamkeit in Psychotherapeutische Settings. 
Sie hat im Lauf ihrer Praxis über Jahrzehnte Formate für die ambulante Gruppenpsychotherapie entwickelt, aktuell ein systemisch-, mitgefühls- und achtsamkeitsbasiertes Kriseninterventions-Konzept. 
Margarte ist zudem Co-Autorin von „Therapietools Selbstmitgefühl“ (Beltz, 2020“ (Beltz, 2020) und publizierte Beiträge in „Heldinnen, Ufos & Straßenschuhe“ (V&R), „Systemische Therapie in der Praxis“ (Beltz) und in „Facetten der Kunsttherapie“ (Utz-Verlag).

Dr.in Britta Hölzel

Britta ist Diplom-Psychologin, Neurowissenschaftlerin und Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR)-Lehrerin.
Als Wissenschaftlerin untersucht sie die neuronalen Mechanismen der Achtsamkeitsmeditation mittels magnetresonanztomographischer Aufnahmen. Ihre Forschung führte sie u.a. an der Harvard Medical School in Boston, USA, der Charité in Berlin und der TU München durch.

Brittas Forschungsarbeiten sind in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert und ihre Arbeit erfährt viel Aufmerksamkeit in den nationalen und internationalen Medien.

Das MBSR Training erhielt sie am Center for Mindfulness an der University of Massachusetts Medical School. Sie ist als selbständige Achtsamkeitstrainerin tätig, ist Referentin an verschiedenen Ausbildungsinstituten für Achtsamkeitslehrer_innen und hat in München das "Institut für Achtsamkeit und Meditation – I AM" gegründet.

Zudem ist sie Autorin verschiedener Bücher und Übungs-DVDs/CDs zum Thema Achtsamkeit.

Ulrike Zika, MSc

Ulrike ist diplomierte Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin sowie Ernährungsberaterin nach Traditionell Chinesischer Medizin und hat ihren Masterabschluss im HLG „Achtsamkeit in Bildung, Beratung & Gesundheitswesen“ gemacht. Sie ist seit vielen Jahren auf Themen der ganzheitlichen und sozialen Gesundheit spezialisiert, ihr Herzensanliegen ist eine heilsame und kraftvolle Verbindung mit anderen Menschen, ihre Leidenschaft ist der Gesunde Genuss.

Ihre Vision ist das aktive und kraftvolle Mitwirken an einer Revolution des Mitgefühls.

Ihre eigene Achtsamkeitspraxis ist seit vielen Jahren ein wesentliches Fundament ihrer persönlichen und beruflichen Ausrichtung und Weiterentwicklung, die Teilnahme am Hochschullehrgang „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“ vertieft ihren wissenschaftlichen Hintergrund.

Ulrike bietet Kurse, Workshops, Seminare und Vorträge zu Achtsamkeit & Mitgefühl, Selbstfürsorge, Resilienz, Achtsame Kommunikation, Achtsam Essen und Gesundes Genießen an.

Sie ist Autorin von zahlreichen Koch- und Gesundheitsbüchern.

Mag.a Renate PELZGUTER

Renate ist klinische und Gesundheitspsychologin & Humortrainerin, sowie zertifizierte PERMA-LEAD Beraterin für Potentialevaluation.

Ob Glücksfrühstück oder Glücksbrief, sie strahlt Glück aus und gibt es jedem mit, der mit ihr zu tun hat.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind: Positive Psychologie, positive Leadership, Selfmanagement, Humor in Unternehmen, konstruktive Kommunikation, Stärken- und Ressourcenorientierung, Entwicklung und Durchführung von Workshops und Trainings, Moderation und inhaltliche Gestaltung von Teamklausuren, Teamentwicklung, Team- und Einzelcoaching, Psychologische Beratung in freier Praxis, Humorcoaching. 

Thorsten Kondla

Einfach.Mensch.Sein.Jetzt! – Die Kunst Leadership zu leben.

Thorsten ist international tätiger Business Coach und Leadership Trainer und Geschäftsführer des Neuroleading LAB und Gründer von Embodiwerk®.
Aufgrund seiner mehr als 30-jährigen Erfahrung in ZEN KarateDo, sowie Führungserfahrung in eigenen Unternehmen, widmet er sich leidenschaftlich dem Verständnis und der Nutzbarmachung grundlegender Body Mind Konzepte.
Sein „Presence-Based Leadership“ Ansatz integriert die fernöstliche ZEN Kampfkunsttradition und Achtsamkeitspraxis, kognitive Neurowissenschaften, Embodiment und ressourcenorientierte Selbstorganisation.
Führungskräfte in komplexen Arbeitswelten nutzen dieses handlungsorientierte Training, um mehr Klarheit zu gewinnen, Resilienz zu stärken, Mitmenschlichkeit zu fördern und Ergebnisse anzustreben, die von Bedeutung sind.

Thorsten ist ausgebildet als Achtsamkeitstrainer, Dipl. Mentaltrainer, Personal/Business Coach, Ontologischer Coach, Textilbetriebswirt, Lehrer für Zen KarateDo (3.Dan). Mitglied in der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB) und der International Coach Federation (ICF).

Claudia Pinkl, MSc, BEd

Claudia Pinkl – Bewusstseinsbildnerin, Coach und Pädagogin

Es war das Leben selbst, das Claudia durch Höhen und Tiefen in einen intensiven Prozess der Persönlichkeitsbildung eintauchen ließ und sie bereits vor vielen Jahren mit Achtsamkeit in Kontakt brachte. Die ausgebildete Pädagogin für Primarstufe und Sonderpädagogik wirkte lange aktiv im Schulsystem und absolvierte ihren Masterabschluss im HLG „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“. Sie lehrt an der Pädagogischen Hochschule und implementiert Achtsamkeit in der Lehrer*innen-Aus- und Fortbildung.

Seit 2015 leitet Claudia ihr Institut für Bewusstseinsbildung in Niederösterreich, in dem Achtsamkeit, Persönlichkeitsbildung und Biographiearbeit im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen. Vor allem im Coaching wendet sie die von ihr entwickelte Methode Achtsamkeitsglas© an. Ihrem Motto folgend „Create the Mindful Being“ hält Claudia Seminare und Workshops und bietet Ausbildungen zu Achtsamkeit im Kontext Bildung, Bewusstseinsbildung und Kinesiologie an.  

JÖRG MANGOLD

Jörg ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Ärztlicher Psychotherapeut, Achtsamkeitslehrer für MSC (cert. UCSD), MBSR, MBCT, MCP, MBCL, Positive Neuroplastizität-, Positive Psychologie-Trainer, Self-Compassion for Healthcare Community, Mindful Parenting und MYmind. Er besuchte Fortbildungen in „Achtsamkeit und Psychotherapie", sowie das CFT-Training (Compassion-Focused Therapy) „Advanced Skills“.

Jörg ist Autor von „Wir Eltern sind auch nur Menschen! Selbstmitgefühl zwischen Säbelzahntiger und Smartphone“ (arbor). Dazu entwickelt er das Kursformat für Eltern: „Mindful Compassionate Parenting – MCP“.

Seit 2001 ist er niedergelassen in eigener Praxis als Leiter des MangoldPRAXISTEAM mit ärztlichen Kolleginnen und sozialpsychiatrischem Team. Er ist Lehrtherapeut, Dozent und Supervisor in der Ausbildung von Kinder- und Jugendpsychotherapeuten, tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch, und aktiv als Supervisor in Kliniken, Schulen und Jugendhilfe und als Kurs- und Seminarleiter achtsamkeitsbasierter Verfahren.

Glücklich verheiratet seit 1993 und Vater von vier Kindern, lebt er in Ansbach/D. Seit 2008 engagiert er sich in humanitärer Entwicklungszusammenarbeit durch Gründung des gemeinnützigen Vereins ARAGUA e.V. („Allgemeines Recht auf Gesundheit und Ausbildung") in Nepal und Liberia.

Mag. Peter HOFMANN

Peter ist Co-Gründer und Co-Geschäftsführer von LIMINA-Lernen im Wandel. Er ist diplomierter Erwachsenenbildner, Facilitator, Achtsamkeitstrainer und Spezialist für Embodiment-Prozesse.

Mit seiner Expertise bei der Gestaltung und Moderation von Lern- und Dialogräumen für kleine Gruppen (Teams) bis hin zu großen Gruppen (Konferenzen) war Peter in den letzten 15 Jahren für Regierungsinstitutionen wie die Europäische Kommission, den Europarat, die Vereinten Nationen und nationale Ministerien sowie für diverse Nichtregierungsorganisationen im Bereich von Bildung, Jugendpolitik sowie Umwelt tätig.

Inspiriert von der Theorie U beschäftigt sich Peter seit einigen Jahren mit Veränderungs- und Transformationsprozessen, die von Achtsamkeit und kollektiver Präsenz getragen sind. Unterstützt wird er dabei von der Embodiment Methode „Social Presencing Theater“, in der er international ausgebildeter Facilitator ist.

Seine Schwerpunkte im Bereich Achtsamkeit sind: Mindful Citizenship, Projekt Achtsame Schule sowie Mindful Compassionate Parenting.

Paola Bortini

Paola ist Co-Gründerin und Co-Geschäftsführerin von LIMINA-Lernen im Wandel. Sie hat mehr als 20 Jahre Erfahrung als Facilitatorin im internationalen Bildungskontext und ist zusätzlich Emotions Mentor Coach,  Facilitatorin, Achtsamkeitstrainerin für MCP (Mindful Compassionate Parenting) und Spezialistin für psycho-emotionales Wohlbefinden durch und mit ätherischen Ölen.

Seit mehr als 20 Jahren ist sie fasziniert davon, Menschen und Organisationen in ganz Europa in Phasen der Veränderung zu stärken und daraus mit Kreativität von/für die Zukunft zu lernen.  Im Zentrum ihres methodischen Ansatzes steht vor allem Achtsamkeit, die Theorie U nach Otto Scharmer und seinem Team vom Presencing Institute und Naturarbeit nach „Wilderness“. Geboren in Italien hat sie in vielen Ländern gewohnt und gearbeitet.

Matthieu Hess MSc

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Master-Studiums am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel WWZ in der Schweiz, führte Matthieu´s Weg nach Wien. Beruflich war der ausgebildete Ökonom seither in ganz Österreich und in zahlreichen Ländern Europas in den Bereichen Sales und Marketing für renommierte Vertriebsorganisationen tätig. 

Mit dem beruflichen und privaten Erkunden neuer Länder, Kulturen und Situationen wuchs auch sein Interesse für seine innere Welt.

So gehören seit einigen Jahren tägliche Meditation, regelmäßige Retreats und Kurse sowie das kreative Gestalten zu Matthieu´s gelebter Achtsamkeitspraxis.

Matthieu hat zusammen mit Susanne Strobach das Karten-Set „Achtsamkeit in Wort und Bild“ (Beltz, 2021) entwickelt und gestaltet, sowie das Buch „Scheidungskindern helfen.“ (4. Aufl. Beltz, 2021) illustriert.

Mag.a Dorrit Heftberger, LL.M.

Dorrit ist ausgebildete Juristin und ist Gründerin der Unternehmensberatung working balance. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die Etablierung von Achtsamkeit in Unternehmen, New Work und Mindful Leadership.

Nach Abschluss ihres Studiums der Rechtswissenschaften und eines Masterstudiums in Dallas, Texas, hat sie in wirtschaftlichen Positionen gearbeitet, zuletzt viele Jahre als Prokuristin in einem privaten Institut für Fortpflanzungsmedizin. Als Leiterin für HR, sind ihr die Bedürfnisse von MitarbeiterInnen einerseits, als Mitglied der Geschäftsleitung die Anliegen und Probleme der Unternehmensführung andererseits, bestens vertraut. Als Juristin mit ihrer Passion für Klarheit ist sie Expertin im Auflösen verworrener Situationen. 

14 Jahre Erfahrung als Vortragende und Seminarleiterin im Rahmen ihrer Tätigkeit für ein europäisches Netzwerk für Unternehmen haben ihre Feldkompetenz als Referentin geschult. Nebenbei hat Dorrit Fremdsprachen studiert und liebt es, sich in 5 Sprachen zu unterhalten.

Dr. med. Wolf-Dieter Nagl

Wolf-Dieter ist Arzt für Allgemeinmedizin, psychosomatische Medizin und Hypnosetherapie und widmet seine ganzheitliche Arbeit der körperlichen und mentalen Gesundheit  seiner PatientInnen.

Neben seiner Allgemeinmedizinischen Tätigkeit arbeitet er seit Jahren mit dem Bewusstsein im Rahmen von Meditationstrainings und misst als ausgebildeter HeartMath-Coach die Effekte mentaler Praktiken im Sinne eines Biofeedbacks mittels der Herzratenvariabilität.

Seine Faszination und Leidenschaft für das Thema Bewusstsein, Neurowissenschaften, Psychoneuroimmunologie und die Selbstheilungskräfte des Körpers vermittelt er mit großer Freude in seinen Vorträgen und Seminaren.

Die Begeisterung für das menschliche Potential begründet auch seine Arbeit mit dem Unterbewusstsein im Rahmen seiner Hypnotherapeutischen Tätigkeit.

Christa Rameder, MA

Christa ist Yoga- und Kinderyogalehrerin, absolvierte die Ausbildung zur MBSR-Lehrerin über das Institut für Achtsamkeit in Würzburg und gründete MOMENTE LEBEN. Yoga und Achtsamkeit. Sie verfügt über mehrjährige Yoga- und Meditationspraxis, leitet Kurse und nimmt regelmäßig an Retreats im In- und Ausland teil.

Sie ist Leiterin des Bereichs „Gemeinde" der niederösterreichischen »Tut gut!« Gesundheitsvorsorge GmbH und Mitentwicklerin des Universitätslehrgangs "Regionale/r Gesundheitskoordinator/in, AE" an der Donau-Universität Krems. Als strategische Leiterin „Regionale Gesundheitskoordination“ und Lehrende zählt die Begleitung von Gemeinden, entsprechende Rahmenbedingungen für Gesundheitsförderung und Prävention zu schaffen, zu ihren vorrangigen Tätigkeiten.

Christa ist Diätologin und war einige Jahre im Klinikbereich tätig. Nach dieser Zeit, in der sie die Funktion auch freiberuflich ausübte und Ernährungsprojekte betreute, studierte sie berufsbegleitend Gesundheitsmanagement und begann ihre Aufgabe in der kommunalen Gesundheitsförderung. 

MMag. Philipp Zimmermann

Philipp hat an der Universität Wien seine Abschlüsse in Psychologie, Soziologie und Kommunikationswissenschaft gemacht.

Er ist als Klinischer-, Gesundheits- und Arbeitspsychologe, MBSR-Lehrer (Mindfulness-Based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zinn), Coach und Supervisor tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der praktischen Anwendung und Umsetzung achtsamkeitsbasierter Interventionen im (beruflichen) Alltag und der Erhaltung bzw. Wiedergewinnung von Gesundheit und Wohlbefinden. Dabei ist ihm das Vermitteln einer akzeptierenden Haltung und die Fokussierung auf das Erleben im gegenwärtigen Moment ein besonderes Anliegen. Diese annehmende Präsenz führt zu Mitgehfühl und Klarheit und stellt die Basis für nachhaltige Veränderungsprozesse dar.

Philipp hält Fortbildungen zu den Themen Achtsamkeit, Resilienz, Selbstfürsorge und Psychohygiene.

Seine mehrjährige tägliche Praxis im Bereich der Meditation und seine Neugierde führten ihn auf Forschungsreisen und Retreats in die USA, nach Australien, Spanien, Portugal und die Schweiz. Sein besonderes Interesse gilt dem Zusammenspiel aus Achtsamkeit und Embodiment.

MAG.A INGRID STROBL

Achtsamkeit im Leben und Sterben

Wer sich mit der Vergänglichkeit authentisch und mutig auseinandersetzt, lebt intensiver, bewusster und selbstbestimmter. Diese Erkenntnis habe ich aus über 20 Jahren Hospizarbeit gewonnen und teile sie gerne mit all jenen in Lehrgängen, die offen sind für sich und den Moment. Dies kann nur in weltschätzender Achtsamkeit mit mir und meinem Umfeld geschehen.
Ursprünglich habe ich über die Kranken- und Palliativpflege, aus dem Kontakt zu den Sterbenden und deren Angehörigen, lernen dürfen. Das Spannungsfeld zwischen dem ärztlichen Umfeld und den Patienten*innen hat mich in die Beratungstätigkeit gebracht.
Nun bin ich als Psychotherapeutin für Sterbende, deren Angehörige und Trauernde da. Die Achtsamkeit als Lebenshaltung ist meine Basis geworden, um in meiner Mitte zu bleiben.

Dipl.-Ing Georg Stasny

Georg ist Executive Coach, Trainer, Speaker, Lehrender an der FH Joanneum für gehirngerechte Kommunikation und Unternehmensberater für den Aufbau gesunder und stabiler High Performance Teams in der High-Tech Industrie durch Etablierung einer gehirngerechten Führungskultur.

„Lead the brain! What else?“, ist die Grundlage seines Unternehmens Führerschein-Mensch.com

Er vermittelt Praxiswissen für Führungskräfte bis auf C-Level aus seinen mehr als 30 Jahren Erfahrungen als Personalverantwortlicher, Geschäftsführer, Gründer und Unternehmer in der österreichischen Automobil- und Softwareindustrie.

Die Kombination seiner technischen Ausbildungen Elektrotechnik und Regelungstechnik sowie der Weiterbildungen wie der Master-Akkreditierung am Institut für Managementdiagnostik Insights MDI International, Ausbildungen zum Systemischen Coach, Mentaltrainer und der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement machen Ihn einzigartig für High Performance Leadership Trainings in komplexen VUCA Arbeitsumgebungen.  

In seine Coachings und Seminare lässt er seine Führungserfahrung, fernöstliche Lebensweisheiten der Shaolin Mönche, Erkenntnisse der modernen Gehirnforschung und ausgeprägte Menschenkenntnis einfließen.

Gerlinde Stasny

Gerlinde ist diplomierte Lebens- und Sozialberaterin, psychologische Beraterin, und ausgebildete Gestaltpädagogin. Als Funkel-Frauen.Coach erarbeitet Gerlinde mit Frauen ein von innen heraus sichtbares Strahlen, Funkeln und Glitzern, dessen Wirkung sich niemand entziehen kann.

„Infit schlägt Outfit!“ ist ihr Motto für selbstbewusste Frauen, die ihre Anerkennung nicht mehr im Außen suchen, sondern lieber ihre magische Frauenpower von innen heraus freisetzen.

Gerlindes Vision:
Selbstbewusste Frauen generieren als Vorbilder selbstbewusste Frauen!
Selbstbewusste Mütter generieren als Vorbilder selbstbewusste Töchter!

Gerlinde bietet ihren Gästen „Frauen-Funkel-Workshops“, die die innewohnenden Edelsteine zu funkelnden Diamanten aufpolieren. Weibliche Diamanten, die jede gläserne Decke durchschneiden. Für hartnäckig sitzende graue Schleier der Selbstzweifel und Selbstwertkratzer bietet Gerlinde die Intensivpolitur im Einzelsetting in ihrer Praxis in Graz an.

Dr.in Karin Schreiner

Karin studierte Philosophie und Sozialanthropologie in Wien und lebte und arbeitete danach viele Jahre in mehreren Ländern innerhalb und außerhalb Europas.

Seit ihrer Rückkehr nach Wien 2003  ist sie als interkulturelle Trainerin und Coach für Unternehmen und Institutionen im Rahmen ihres Unternehmens Intercultural Know How – Training & Consulting sowie als Lektorin für interkulturelles Management und Kommunikation an österreichischen Universitäten tätig.

Ihre Mission ist es, die interkulturelle Auseinandersetzung zu erleichtern und Kompetenzen zu entwickeln, die helfen, der kulturellen Vielfalt im Beruf wie im Alltag positiv zu begegnen. 

Karin ist Autorin der Bücher: „Kulturelle Vielfalt richtig managen. Die neuen Herausforderungen der globalisierten Arbeitswelt.“ , Verlag Fischer & Gann 2017,  „Ein Paar zwei Kulturen. So gelingt die Liebe in einer globalisierten Welt.“,  Verlag Fischer & Gann 2015; „Würde, Respekt, Ehre. Werte als Schlüssel zum Verständnis von anderen Kulturen.“,  Hans Huber Verlag, Bern 2013 

Hon. Prof. (FH) Dr. Friedhelm Boschert

Friedhelm ist Gründer von Mindful Solutions, Executive Coach und Strategieberater. Er war mehr als 20 Jahre in Führungspositionen im internationalen Bankwesen, zuletzt CEO eines Banken-Netzwerks mit 5.000 Beschäftigten in 10 Ländern. Er hält Vorlesungen an der Wirtschaftsuniversität Wien, an der IMC FH Krems und in Hanoi. Er ist Zertifizierter Lehrer in Achtsamkeit und Meditation mit 20 Jahren Praxiserfahrung.

2011 veröffentlichte er sein Buch “sich selbst führen – und dann die anderen”.

Als CEO führt er ehrenamtlich den Förderverein Österreich der OIKOCREDIT mit 5.000 Mitgliedern.

Im Rotary Club „Franz Schubert” ist er Gründungsmitglied, sowie Honorarkonsul von Bosnien-Herzegovina.

Maga. Petra Schwiglhofer

Nach Abschluss des Studiums Kommunikationswissenschaften sowie Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien war Petra viele Jahre in internationalen NGOs tätig. Ihre Aufgabengebiete umfassten interkulturelle Kommunikation und Konfliktmanagement. Nach weiteren Stationen in der Medienarbeit und Eventorganisation folgte der Schritt in die Selbständigkeit.

Seither widmet sie sich dem Kreativen Schreiben. Vor allem das unbefangene, freudvolle Schreiben liegt ihr am Herzen. Sie sieht darin eine individuelle Ausdrucksform, mit der absichtslos gespielt, Literarisches geformt, mit der nach innen geschaut werden kann.  Viele Workshops finden im Freien statt, die Natur als Schreibraum und Dialogpartnerin.

Die Beobachtung ist eine wesentliche Perspektive in der Achtsamkeit. Das assoziative Benennen dieser Beobachtungen schafft Bewusstsein. Darin sieht Petra eine besondere Kraft des Schreibens. Sie bietet einen unterstützenden Rahmen, sich selbst schreibend zu begleiten, seiner eigenen Stimme zu lauschen, sich ungefiltert zu Wort kommen zu lassen.

NADJA MALEH

Nadja Malehs Motto ist „Ich bin viele, und die wollen alle raus!“.

Die in Wien geborene Tochter eines Syrers und einer Tirolerin ist eine vielseitige Künstlerin, sie ist: Kabarettistin, Schauspielerin, Sängerin, Autorin, Regisseurin und Trainerin (Master Level in NLP, Zertifizierte Trainerin für Mindfulness in Organisationen i.A.)

In ihren Trainings verbindet Nadja Maleh Kreativität & Mindfulness & Humor und all das mit Spielfreude und Präsenz!

Für Nadja Maleh steht der neugierige Mensch im Zentrum, der sich entdecken will, der seine Komfortzone verlassen und sich kreativ ausdrücken will, der Fehler machen darf und soll, der sich stärken und fokussieren möchte, der mit Freude und Entdeckergeist kleine Schritte feiert & große Veränderungen willkommen heißt.

Mindfulness can be fun!

Mag.a Sabine Griesebner

Sabine leitet das Institut für Achtsamkeit und Selbstregulation - IFARE.

Nach dem Studium der Psychologie (Klinische- und Gesundheitspsychologin, Arbeitspsychologin) und der Ausbildung zur Systemischen Familientherapeutin hat sie sich auf dem Gebiet der körperorientierten Traumatherapie spezialisiert. Aus den zahlreichen Erfahrungen mit ihren KlientInnen hat sich die „Achtsamkeitsfokussierte Stressregulation - AFSR©“ entwickelt, die sie nun im Gesundheitsbereich lehrt.

Neben ihrer Arbeit als Psychotherapeutin, bietet sie Seminare zu Resilienz, Achtsamkeit und Trauma im Gesundheits- und Bildungsbereich an.

Ihre besonderen Interessen liegen in der Entwicklung von Selbstmitgefühl zur Reduktion von Stress und Traumen und ihrer neurophysiologischen Auswirkungen auf unser Gehirn.

MAG.A SANDRA KNÜMANN

Sandra gehört zu den PionierInnen für Natur-Achtsamkeit im deutschsprachigen Raum.

Seit fast 30 Jahren gilt ihr leidenschaftliches Interesse der entwicklungsfördernden und heilsamen Wirkung des achtsamen Naturerlebens. Mensch und Natur zu verbinden, das ist die Vision hinter der von ihr gegründeten „Psychologischen Akademie für Naturtherapie“ in Deutschland.

Sandra ist Diplom-Pädagogin (Fachrichtung Erwachsenenbildung), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Naturtherapeutin, Naturerlebnis-Pädagogin.

Ihre Weiterbildungs-Konzepte wurden mehrfach von der deutschen UNESCO-Kommission ausgezeichnet, sie ist Lehrbeauftragte der Universität Siegen und hat hunderte von sozialen Fachkräften darin ausgebildet, achtsame Naturerfahrungen in ihre Arbeit zu integrieren.

Als Autorin hat Sandra Knümann 2019 das erste wissenschaftliche Fachbuch über Naturtherapie veröffentlicht und schreibt regelmäßig für psychologische und pädagogische Zeitschriften.

Mit den Online-Angeboten ihrer Akademie können sich Interessierte zeit- und ortsunabhängig weiterbilden oder ein individuelles Online-Coaching buchen.

Sabine Fürnsinn

Sabine ist ausgebildete Textilchemikerin und Gesundheitspräventionstrainerin.

Im Laufe ihrer beruflichen Karriere sammelte sie Erfahrung in Personalmanagement, Betriebsführung und Vertrieb im Gesundheitswesen.

Sie ist Teilnehmerin im Masterlehrgang „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen“.

Sabine hat 20 Jahre Vertriebserfahrung in Großkonzernen gesammelt, die Leidenschaft des Verkaufs und Trainings ist Ihr Steckenpferd, ihr Motto „geht nicht, gibt´s nicht“.

Im Zuge ihrer Tätigkeit im Gesundheitswesen hat sie begonnen, ihre Kenntnisse am ganzheitlichen Aspekt von Gesundheit zu intensivieren und eine Ausbildung zur Gesundheitspräventionstrainerin absolviert. 

In einer Zeit, die von Schnelllebigkeit, Hektik und Leistungsdruck geprägt ist,  bietet Sabine Seminare im Bereich Gesundheitswesen und Vertrieb an, um Stress im Alltag entgegenzuwirken.

Sigrid Csurda-Steinwender DI.in

Sigrid ist die Gründerin des Büros Himmel und Erde.

Im Zusammenspiel von technischem Fachwissen als Architektin mit intuitiv- sensitivem Gespür für die feinstofflichen und energetischen Dimensionen von Räumen, plant und optimiert sie Wohn- und Arbeitsräume zu Orten der Kraft.  

Ihre Kompetenz im Bereich ganzheitlicher Planung und Raumgestaltung bildet die Symbiose  Architektur und Geomantie - dem alten Wissen unserer europäischen Tradition über die feinstofflichen Dimensionen und energetischen Strukturen der Erde.

Weiterbildung und Vertiefung der landschafts- und raumspezifischen Gestaltqualitäten und deren Auswirkung auf den Menschen erhält sie durch Auslandsaufenthalte auf Hawaii, in Guatemala und Neuseeland.

Das Kennenlernen und Eintauchen in die spirituelle und kulturelle Lebensweise, Wohnphilosophie, Baukunst und Tradition der Maori und Maya runden ihr Wissen aus der europäisch -keltischen Tradition ab. 

Die bewusste Interaktion mit den Räumen, in denen wir leben, führt zu einem achtsamen Umgang mit unserem Lebensraum und stärkt die eigene Verantwortung für ein Leben und Arbeiten in Gesundheit, Harmonie und Freude.

Hanni Reichlin-Meldegg

Hanni organisiert seit 1992 Selbsterfahrungs- und Farberlebnis-Seminare im In- und Ausland.

Sie ist Autorin des Buches „Aura-Soma & Feng Shui“ und Herausgeberin zahlreicher Meditations-CDs, sowie  „Finderin“ der Methode für die Neue Zeit Matrix Color®.

20 Jahre leitete und unterrichtete Sie das Aura-Soma ® Farbsystems für Österreich.
Sie führt die TeilnehmerInnen liebevoll zur Entfaltung ihres farbenprächtigen Potenzials mit einer Mischung aus Leichtigkeit, Freude und Zielgerichtetheit.

In Hannis Farbscheune in Hollenstein/Ybbs bietet sie regelmäßig Events an, ein wundervoller Platz für Retreats individuell oder in der Gruppe unter dem Motto „Einfach Sein in Hollenstein“.

Seminarreisen auf die Venusinsel Zypern runden ihr buntes Angebot ab.

Mag.a Doris Göbl

Doris ist Gründerin der Unternehmensberatung  Focus Consult mit Spezialisierung auf die Bereiche Achtsamkeit, Stressprävention, Resilienz, Kommunikation, Karriere und Self-Leadership. Sie berät und trainiert dabei schwerpunktmäßig Kundinnen und Kunden aus der Wirtschaft, sowie dem Universitäts- und Hochschulbereich.

Nach erfolgreichem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums hat sie umfangreiche Berufserfahrung in unterschiedlichsten Unternehmenskontexten gesammelt. Doris hat für den Multinational IBM gearbeitet und war anschließend 10 Jahre als Personalberaterin für zwei renommierte Personalberatungen tätig. Dort hat sie Ziele, Anforderungen und Denkweise der Unternehmensseite wie auch der Mitarbeiter_innenseite umfassend kennengelernt.

15 Jahre Erfahrung als Vortragende an diversen Hochschulen und Universitäten in den Bereichen Kommunikation, Bewerbungstrainings und Social Skills haben ihre Kompetenz als Vortragende geschult.

Doris bringt eine Ausbildung in Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) mit, ist diplomierte Wirtschafts- und Kommunikationstrainerin, diplomierter Coach, ärztlich geprüfte Mentaltrainerin sowie zertifizierte Trainerin für Mindfulness in Organisationen.

Mag.a Dr.in Nana Walzer

Nana gründete und leitet das Center für Angewandte Kommunikation in Wien. Sie ist promovierte Kommunikationswissenschaftlerin und als Autorin, Vortragende, Trainerin und Moderatorin tätig. Seit 2016 ist sie als Kommunikationsexpertin in TV und Radio, sowie in Podcasts zu sehen und zu hören. Im Zentrum ihrer Trainingstätigkeit stehen die Themenfelder Identität und Positionierung, Leadership und Strategie, Change und Persönlichkeitsentwicklung. 2018 erhielt sie den Europa-Staatspreis der Republik Österreich.

Publikationen:
„Die Kunst der Begegnung. Vom Ich zum Wir. Der Weg zu einer erfüllenden Beziehung“, 2016 Braumüller Verlag
„Die Evolution der Menschlichkeit. Wege in die Gesellschaft von morgen“, 2017 Braumüller Verlag
„Open Minded Leadership. Ein Weg zu herausragender Führung“, 2017 LIT Verlag

„Die Bildung der Menschlichkeit für junge Menschen“ und „Die Bildung der Menschlichkeit für Erwachsene“, 2019 Braumüller Verlag

Sibylle Eisenburger

Sibylle Eisenburger ist Trainerin für Sucht- und Gewaltprävention und Vorsitzende des „club lerntrampolin“,  einem Verein zur Lernförderung von benachteiligten Kindern in Kooperation mit den rotarischen Clubs „RC Wien“ und „RC Wien Stadtpark“.

Sie war als Förderpädagogin tätig, hat ein Franchise-System mit einer englischen Unterrichtsmethode in Österreich aufgebaut und hat seit Jahren eine Praxis für psychologische Beratung, Supervision und Coaching.

 „Successful ageing“ = sageing (sage= weise engl, frz) ist zunehmend ihr Schwerpunkt: den Anfängergeist bewahren, das Herz weiten, den Geist weise werden lassen, Potentiale entfalten (helfen) in jeder Situation und jedem Lebensalter, den Erfahrungsschatz weitergeben.

Wichtig dabei sind Humor, Schönheit und Musik  -  diese lässt sie mithilfe des Klaviers und der Stimme in die Beratung einfließen mit dem Thema: „meinen Ton, meine Melodie, meinen Rhythmus finden“.