• 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder HOFMANN
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Nagl
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder JOHNSON
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Schreiner
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Luger Schreiner
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild DRASZCZYK
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder BORTINI
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Walzer
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Goebl
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Rameder
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Valtl
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder HEFTBERGER
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Strobach
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Fürnsinn
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Kondla
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Boschert
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder ZIMMERMANN
  • 200911 Achtsamkeits Akademie Website Sliderbilder ZIKA
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Eisenburger

"Achtsamkeit in Bildung, Beratung & Gesundheitswesen" MIT ABSCHLUSS "MASTER OF SCIENCE"

Wir freuen uns, dass Österreich bei diesem wichtigen Thema Vorreiter war!
Der 5-semestrige Hochschullehrgang, der mit einem MSc (Master of Science) gekrönt wurde, fand berufsbegleitend in den Jahren 2018-2023 in Wien statt und war der erste und bislang einzige Master-Lehrgang mit den Schwerpunkten "Achtsamkeit & Mitgefühl" im deutschsprachigen Raum. 

Die Initiative dazu stammte von Susanne Strobach. Entwickelt wurde das Curriculum im Auftrag der KPH Wien/Krems von Dr. Karlheinz Valtl, Mag. Klaus Kirchmayr, Maga. Helga Luger-Schreiner und Susanne Strobach MSc.

Die Lehrenden waren über 30 Experten*innen aus Deutschland und Österreich, denen wir an dieser Stelle noch einmal DANKE sagen wollen für Ihr Engagement und Herz:

Altner Nils Dr. | Boschert Friedhelm Dr. | Cencig Karin Maga. | Csurda-Steinwender Sigrid DIin | Draszczyk Martina, Drin. I Esberger-Chowdhury Martina, Drin. Maga. I Griesebner Sabine, Maga. | Göbl Doris, Maga. I Ha Vinh Tho Dr.| Hackbart-Johnson Christian Dr. | Hofmann Peter, Mag. | Hölzel Britta Drin | Johnson Dennis, Mag. I Kirchmayr Klaus, Mag.| Luger-Schreiner Helga, Maga. I Malzer-Gertz Margarete, Drin. I Mangold Jörg, Dr. I Milojevic Laura Maga. | Nagl Wolf-Dieter, Dr. med. I Ott Ulrich, Dr. | Pastner Ulrike Drin.| Romhardt Kai Dr. I Strobl Ingrid, Maga. I Rameder Christa, MA I Schreiner Katrin,Maga. Drin. | Schwiglhofer Petra, Maga. I Strobach Susanne, MSc I Valtl Karlheinz, Dr. I Wehner Lore M.A.| Weghaupt Dominik, Mag. I Zimmermann Philipp, MMag.

 In den Jahren 2018-2023 haben 5 Kohorten mit insgesamt 106 Studierenden aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und Irland stattgefunden. Die älteste Studierende war 70, der Jüngste 25 Jahre alt.

Wir bedanken uns bei allen Studierenden für das entgegengebrachte Vertrauen, den Diskurs innerhalb der Lehrveranstaltungen, das Teilen von Freuden und Herausforderungen des Lebens, mitgebrachte Kuchen und Obst aus den Gärten, die Freude beim Mitmachen, Ausprobieren, Entwickeln und vieles mehr. Es war ein Geschenk euch alle ein Stück eures Weges begleiten zu dürfen und vor allem jetzt zu erleben, wie IHR Achtsamkeit seriös und wissenschaftlich fundiert in eure Berufsfelder bringt und auch Neues auf diesem Fundament entstehen darf. We keep in touch! ❤

Hier teilen ein paar Absolvent*innen ihre Erfahrungen mit euch:

 

„Dieser HLG war für mich die bisher tiefgreifendste Ausbildung und ein Weg der Herzensbildung. Die Achtsamkeitspraxis brachte mich vom Tun immer öfter ins Sein und ließ mich so meinen Platz finden. Ich bin angekommen & wach. Ich wäre dumm, nicht glücklich zu sein."
Laura Miller, BEd, MSc

 


 „Dieser Hochschullehrgang war eine der nachhaltigsten und tiefgehendsten Ausbildungen meines beruflichen Werdegangs. Genau genommen war er der Startschuss für einen Prozess, der weit über den Abschluss hinaus andauert und mein Leben verändert hat. Basierend auf den wissenschaftlichen Hintergründen und Forschungsergebnissen (diese waren für mich speziell als Naturwissenschaftler sehr interessant), bot er den idealen Rahmen für den erfahrungsbasierten Aufbau einer eigenen Meditationspraxis sowie wertvolle und inspirierende Einblicke in die vielschichtigen Wirkungsbereiche, Lebenshaltungen und Vermittlungsmethoden der Vortragenden. Meine Masterarbeit zum Thema ‚Männer und Achtsamkeit' war die Basis für den Einstieg in die Selbständigkeit."
DI Lukas Schlosser MSc, Unternehmensberater, MBSR-Trainer und Coach für Achtsamkeit, Resilienz & Stresskompetenz

 


„Ich habe durch Zufall von dem Studiengang „Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen" erfahren und für mich war sofort klar, dass dieses Thema gerade jetzt zu mir und meiner Persönlichkeitsentwicklung passt.
Achtsamkeit bedeutet für mich Bewusstheit zu schaffen und die Wahrnehmung in allen Bereichen zu schärfen und noch vieles mehr.
Durch die vielen, interessanten, wissenschaftlichen Inputs, begleitet von praktischen Übungen, die immer wieder von Selbstreflexion begleitet wurden, hat sich meine innere Landschaft komplett verändert. Ich fühle eine innere Freiheit, die ein unglaublich schönes Gefühl beschert. Ich kann diesen Weg allen ans Herz legen, die einen Wandel in der Selbsterfahrung kreieren möchten."
Angelika Reichl, BEd, MSc

 


„Mit Dankbarkeit blicke ich auf den Hochschullehrgang zurück, auf die bereichernden Begegnungen mit Menschen und auf viele Lernerfahrungen. Für mich war es ein Wachsen und Ankommen und ein Entdecken meiner Kreativität. Mit Freude begeistere ich v.a. Kinder und Jugendliche von der Ressource Achtsamkeit."
Maga. Ulrike Leitner, MSc

 

„Achtsamkeit in Bildung, Beratung und Gesundheitswesen. Ein Masterlehrgang mit Tiefgang. Den Moment bewusst erleben lernen. Wissenschaftliche Hintergründe verstehen. Englischsprachige Studien lesen, vergleichen und als Grundlage für Neues nutzen. Das Leben mit Atem beruhigen und gleichzeitig erfüllen. Erkennen, dass Bewertungen keinen Platz haben. Einfach im Hier und Jetzt sein. Durch das tägliche Meditieren leer werden und aus Gedankenspiralen aussteigen. Dem Nichts Raum geben. Erkennen, dass Achtsamkeit keine Mode-Erscheinung ist, sondern eine Lebenseinstellung.
Nie hätte ich gedacht, dass ein Masterstudium mich dermaßen erfüllt und leert zugleich..."
Claudia Pinkl, BEd, MSc, Institut für Bewusstseinsbildung