• 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Boschert
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Walzer
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Kirchmayr
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Schreiner
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Strobach
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Goebl
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild König

Achtsamkeit im Gesundheitswesen

Die wachsenden Qualitätsanforderungen auf der einen Seite, personelle und finanzielle Einsparungen auf der anderen, erfordern im Gesundheitswesen mehr als in anderen Berufssparten höchsten Einsatz.

Ein Versorgungsbedarf bei Unfall, Krankheit oder Pflegebedürftigkeit führt nicht selten zur Überforderung von Patienten_innen und Angehörigen und damit einhergehend zu Konflikten, die auf mit Mitarbeiter_innen im Krankenhaus übertragen werden.

Auch Multikulturalität seitens der Patienten_innen stellt eine zusätzliche Herausforderung für alle Beteiligten dar.

Achtsamkeit hat sich gerade in diesem Kontext als wertvolle Ressource zur Burnout-Prävention und zu einem guten Umgang mit Stress und emotionalen Belastungen erwiesen.

Zielgruppe

  • Ärzte in Ausbildung 
  • Turnusärzte
  • Führungskräfte im Gesundheitswesen
  • DGKP, DGKS
  • Pflegeassistenz
  • Heimhilfen
  • Hebammen
  • Physio-, Ergo-, Psycho-, Musik- u.a. Therapeuten_innen
  • Diätolog_innen
  • Logopäd_innen
  • Mitarbeiter_innen in der Verwaltung
  • Mitarbeiter_innen in Praxisgemeinschaften
  • Mitarbeiter_innen der Sozialversicherungsträger
  • Medizinprodukteberater_innen
  • Ehrenamtliche
  • Hospiz-Mitarbeiter_innen

Nutzen

Unser DIPLOM-Lehrgang ist durch folgende Kriterien die perfekte Wahl für Sie:

  • Besserer Umgang mit Stress und belastenden Situationen am Arbeitsplatz
  • Achtsamer Umgang mit sich und seinem Umfeld
  • Erweiterung des Blickwinkels, Gewinn neuer Perspektiven
  • Positive Auswirkungen auf die eigene Gesundheit und die der Patienten_innen
  • Besserer Umgang mit psychischen und physischen Beschwerden
  • Burnout-Prävention
  • Erhöhung der Resilienz
  • Neuester Wissenschaftlicher Stand zu Achtsamkeit & Neurowissenschaften
  • Unterricht durch namhafte Expert_innen
  • Exklusive Gruppengröße, maximal 14 Teilnehmer_innen
  • Kostenfreie Benützung der neuesten Literatur zum Thema
  • Einzigartige Toolbox mit 100 nachhaltig wirkungsvollen Methoden-Bausteinen zur sofortigen Umsetzung (Übungen für die informelle Praxis, Meditationsanleitungen, Geschichten, Videos….)
  • Abschluss mit Diplom der Achtsamkeits-Akademie

Module

Hier finden Sie ab Oktober eine Auflistung aller Module und deren Inhalte.

Lehrende

In diesem Lehrgang teilen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit Ihnen:

Dr.in Mag.a Pharm. Martina ESBERGER

Ing.in Sabine FÜRNSINN

Mag.a Sabine GRIESEBNER

Mag.a Julia HÜFFEL

Hanni REICHLIN-MELDEGG

Mag.a Karin RUBEY

DI.in Sigrid STEINWENDER

Susanne STROBACH MSc

Mag.a Petra TSCHÖGL

Teilnahme

Voraussetzung für die Teilnahme

  • Abgeschlossene Ausbildung im Gesundheitswesen
  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung
  • Positives Aufnahmegespräch
  • Erfahrung in Achtsamkeitspraxis von Vorteil

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular an. Sie erhalten danach die Einladung zu einem persönlichen Aufnahmegespräch.

Anmeldeschluss ist der 15. Jänner 2019!

Beachten Sie unseren Early-Bird-Tarif bei Anmeldung bis 30.November 2018!

  1. Vorname*
    Ungültige Eingabe
  2. Nachname*
    Ungültige Eingabe
  3. E-Mail*
    Ungültige Eingabe
  4. Telefon*
    Ungültige Eingabe
  5. Rechnungsadresse*
    Ungültige Eingabe
  6. Nachricht*
    Ungültige Eingabe
  7. AGB*

Umfang

Der Diplomlehrgang umfasst 220 Unterrichtseinheiten. Die angegebene Dauer inkludiert 14 Seminartage und 52 Stunden Achtsamkeitspraxis im Alltag & Literaturstudium.

Positiver Abschluss

Achtsamkeit ist keine „Technik“ oder „Methode“, die ich lerne, sondern eine Haltung, die durch viele verschiedene Übungen ständig vertieft wird und so „in Fleisch und Blut“ übergeht.

Daher liegt uns die Praxis sehr am Herzen, das heißt, einerseits die „formelle“, in Form von täglichen Meditationseinheiten, Bodyscan oder einfachen Körperübungen, andererseits die „informelle“, die Integration in jeden Handgriff des Alltags.

Das Führen eines „Tagebuchs der formellen und informellen Praxis“ ist ein Bestandteil für das positive Absolvieren des Lehrganges und ersetzt das Schreiben einer Diplomarbeit.

Voraussetzung für Ihren Abschluss mit einem Diplom der Achtsamkeits-Akademie ist die Teilnahme an allen Modulen und das Führen des „Tagebuchs“.

Sollten Sie aus gesundheitlichen oder anderen Gründen ein ganzes Modul versäumen, bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit an, es in einem anderen Kurs nachzuholen.

Seminarort

Der Lehrgang findet in 1190 Wien, Gregor-Mendel-Straße 37 statt.

Termine

Die Module finden an folgenden Tagen, jeweils Freitag und Samstag von 9.00-18.00 Uhr, statt.

Die genauen Termine sind:

  • 15. + 16. März 2019
  • 05. + 06. April 2019
  • 10. + 11. Mai 2019
  • 21. + 22. Juni 2019
  • 13. + 14. September 2019
  • 18. + 19. Oktober 2019
  • 15. + 16. November 2019

Kosten

Bei uns gibt es keine versteckten Kosten, wie zusätzliche Supervisionsstunden, Verpflegungsbeiträge oder ähnliches.

Der gesamte Lehrgang kostet EUR 3.900,-- zuzgl. 20% USt.

Anmeldeschluss für den Lehrgang ist der 15. Jänner 2019. 

Bei Anmeldung bis 30. November 2018 erhalten Sie die EARLY BIRD Ermäßigung von 15%.

50% der Kurskosten werden bei Bestätigung der Anmeldung durch die Achtsamkeits-Akademie in Rechnung gestellt; 50% sind vor Kursbeginn Anfang März 2019 zu überweisen.

Der Preis beinhaltet:

  • eine exklusive „Toolbox“ mit über 100 nachhaltig wirkungsvollen Methoden-Bausteinen zur sofortigen Umsetzung (Übungen für die informelle Praxis, Meditationsanleitungen, Geschichten, Videos….)
  • die Teilnahme an 7 zweitägigen Modulen
  • alle Handouts während des Lehrgangs
  • Getränke, Obst, Gebäck in den Pausen

Es gelten die AGB der Website achtsamkeits-akademie.at.