• 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Strobach
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Kirchmayr
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Walzer
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Steinwender
  • 171031 Achtsamkeits Akademie Website Bild Boschert

Achtsamkeit für mich

Hier finden Sie Angebote zu Vorträgen, Workshops, Tagesseminaren, MBSR-Kursen, MSC-Kursen und anderen Achtsamkeits-Angeboten für SIE ganz persönlich.

Das geheimnis der Rauhnächte - Eine Bewusste Betrachtung der "Dunklen Nächte".

Die 12 Nächte zwischen 25.12. und 6.1. gelten als die 5. Jahreszeit: es ist die „Zeit zwischen der Zeit“ – die Tage zwischen den Jahren: Das Mondjahr umfasst 354 Tage und das Sonnenjahr setzt sich bekanntlich aus 365 (366) Tagen zusammen. Diese Differenz zwischen diesen Zyklen von 12 Nächten werden als „Tage außerhalb der Zeit“ beschrieben und in unserer Kultur basierend auf unseren keltischen Wurzeln als Rauhnächte bezeichnet: eine besondere Zeit des Überganges, bei der laut unseren Vorfahren die Übergänge zwischen sichtbarer und „unsichtbarer“ Welt verschwimmen und sich die Schleier zwischen diesen Welten öffnen.   Jede Rauhnacht steht symbolisch für ein Monat des Folgejahres.

Die Rückbesinnung auf die Traditionen unserer Ahnen bringt uns mit unseren eigenen Wurzeln wieder stärker in Verbindung. Das „alte Wissen“ ist auch heute noch gültig und gibt gerade in den turbulenten und hektischen Zeiten, in denen wir leben, Halt und Kraft.
Die Rauhnächte als die mystische Zeit des Jahres bieten sich besonders für die persönliche Innenschau, Neuordnung und Aufladen der eigenen Kraftreserven an.

Nutzen Sie diese Zeit ganz bewusst und stressfrei für sich persönlich und beginnen Sie das nächste Jahr mit den Rauhnächten einmal ganz anders… Sie müssen schließlich ein ganzes Jahr damit leben! ;)

Inhalte

  • Tradition, Mythos und Kult der Rauhnächte
  • Bedeutung der Rauhnächte in unserer Zeit
  • das Brauchtum des Räucherns in den Rau-c-hnächten
  • diese heiligen Nächte bewusst zelebrieren und erleben

Termin

7. Dezember 2017, 17.00-19.00 Uhr

Referentin

DI Sigrid Steinwender, www.himmelunderde.com

Ort

1190 Wien, Seminarhaus Döbling, Gregor-Mendel-Straße 37

Ihr Beitrag

€ 35,-- inkl. einer Rauhnacht-Räuchermischung

Anmeldung

  1. Vorname*
    Ungültige Eingabe
  2. Nachname*
    Ungültige Eingabe
  3. E-Mail*
    Ungültige Eingabe
  4. Telefon*
    Ungültige Eingabe
  5. Rechnungsadresse*
    Ungültige Eingabe
  6. Seminar Das Geheimnis der Rauhnächte
  7. Nachricht*
    Ungültige Eingabe
  8. AGB*


2018 ist MEIN JAHR!

Steuerrad miniWie Sie Ziele setzen, die Ihnen WIRKLICH am Herzen liegen und wie Sie diese auch erreichen.

Abnehmen, sich weniger aufregen, mehr lesen, weniger rauchen, mehr auf mich schauen, weniger Stress haben, den Führerschein machen, mehr lernen, mehr Sport betreiben, der Kollegin endlich meine Meinung sagen, eine neue Wohnung suchen, mich gesünder ernähren, mich besser abgrenzen, das Studium abschließen, endlich die Garage/den Kleiderkasten ausmustern, beruflich neu durchstarten.....  

Jänner - Zeit der guten Vorsätze, die nur allzu schnell wieder in der Komfortzone der Bequemlichkeit oder im Stress des Alltags versinken. 

An diesem Hl. Dreikönigstag lade ich Sie ein, ein paar Stunden bewusst aus ihrem Alltag auszusteigen, sich Zeit zu nehmen und herauszufinden, was Sie wirklich, wirklich, wirklich erreichen wollen. 

Ab jetzt nehmen Sie mit Leichtigkeit und Freude Ihr Ruder in die Hand, erkennen Ihre Selbstwirksamkeit und gehen Ihren Weg mit Klarheit und Würde - und erreichen Ihre Ziele. 

Inhalte

  • Befreien von Altlasten & hinderlichen Glaubenssätzen
  • Ziele finden, die auch mein Gehirn mag
  • Festschreiben von Zielen & Wünschen
  • die Feinheiten des Visualisieren
  • die Komfortzone verlassen
  • Mentaltechniken für den Erfolg
  • Dankbarkeit für das was ist & für kleine Erfolge
  • Manifestieren meiner Ziele mit einem Ritual

Termin

6. Januar 2018, 10.00-18.00 Uhr

Trainerin

Susanne Strobach MSc

Ort

Seminarhaus Döbling, 1190 Wien, Gregor Mendel Straße 37

Ihr Beitrag

€ 300,-- inkl. USt., Pausen- & Mittagsverpflegung & Seminarunterlagen

Anmeldung

  1. Vorname*
    Ungültige Eingabe
  2. Nachname*
    Ungültige Eingabe
  3. E-Mail*
    Ungültige Eingabe
  4. Telefon*
    Ungültige Eingabe
  5. Rechnungsadresse*
    Ungültige Eingabe
  6. Seminar 2018 wird mein Jahr
  7. Nachricht*
    Ungültige Eingabe
  8. AGB*


Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)

geistreich logoDas MBSR-Programm wurde vor über 35 Jahren von Jon Kabat-Zinn entwickelt. Ohne Vorkenntnisse kann heute „fast jeder“ Interessierte unabhängig von Alter, Herkunft, Beruf, Weltanschauung und körperlicher Verfassung, einen gesunden Umgang mit Körper und Geist erfahren. Ziel ist es einen gelasseneren Umgang mit dem täglichen Belastungs- und Stresspotenzial zu lernen.

Inhalte

In wöchentlichen zweieinhalb- bis dreistündigen Einheiten üben wir zwei Monate lang gemeinsam die Kernelemente des Trainingsprogramms:
  • Achtsame Körperwahrnehmung ohne Bewegung (Body-Scan)
  • Achtsame Körperwahrnehmung in Bewegung
  • Sitzmeditation (Atem, Körperempfindungen, Gedanken, Gefühle, ...) Gehmeditation
  • Erfahrungsaustausch und Reflexion in der Gruppe
  • Begleitende, regelmäßige Übungspraxis zuhause
  • Tag der Achtsamkeit/Stille
  • Kurze Impulsvorträge zu Schwerpunktthemen wie Achtsamkeit oder die Unterscheidung von Stressauslöser & -reaktionen

Termine

Informationsabend: 15.12.2017, 18.30 Uhr Kurs jeweils Dienstag, 9.00-11.30 Uhr 16.1. | 23.1. | 30.1. | 6.2. | 13.2. | 20.2. | 27.2. | 6.3.2018

Trainer

Mag. Klaus Kirchmayr

Ort

citySTILLE, Hollandstraße 18, 1020 Wien

Ihr Beitrag

€ 456,–

Anmeldung


ACHTSAMES SELBST-MITGEFÜHL (MSC - MINDFUL SELF COMPASSION)

Lotus TinaWie kommt man wieder zu sich selbst, wenn man vom Stress des täglichen Lebens erschöpft oder sogar in einer Krise ist? Auf diese Frage antwortet Prof. Dr. med. Luise Reddemann (eine der führenden Traumaexpertinnen im deutschsprachigen Raum): „Das Entscheidende ist Mitgefühl mit mir selbst. Das ist der Anfang von allem. Leider haben wir keine Tradition, die diese Haltung kultiviert. In unserer leistungsorientierten Welt lernen wir alles, nur nicht, liebevoll mit uns zu sein, wenn wir ganz unten sind.“

Oft setzen wir uns selbst noch zusätzlich durch harte Selbstkritik unter Druck, anstatt mit uns wie mit einem guten Freund oder einer Freundin umzugehen – liebevoll zugewandt und wohlwollend. 

Inhalte

Der Kurs zum achtsamen Selbstmitgefühl vermittelt wesentliche Grundlagen und Übungen, um sich selbst liebevoll, mit Fürsorge und Verständnis begegnen zu können und weniger kritisch und hart mit sich selbst zu sein. Selbstmitgefühl besteht aus drei Komponenten:
  • Freundlichkeit mit uns selbst,
  • das Gefühl des gemeinsamen Menschseins und
  • Achtsamkeit
Freundlichkeit öffnet unsere Herzen uns selbst gegenüber, damit wir uns das geben können, was wir brauchen. Auf dieser Grundlage können wir unser Herz auch für andere öffnen. Das Gefühl für das gemeinsame Menschseins ermöglicht uns, unsere grundlegende Verbundenheit mit allen Wesen zu spüren; wir erfahren, dass wir nicht allein sind und dass unsere Schwierigkeiten von vielen Menschen geteilt werden, einfach deshalb, weil wir Menschen sind. Achtsamkeit eröffnet uns die bewusste Erfahrung des gegenwärtigen Moments; wir lernen unsere Erfahrung wach und mit mehr Leichtigkeit so anzunehmen wie sie gerade ist, einfach weil sie bereits da ist. Dieser innere Freiraum ermöglicht uns, in der Situation angemessen zu handeln, anstatt nur im Autopilotmodus zu reagieren.

Termine

9. April – 4. Juni 2018, jeweils montags von 18.30 – ca. 21.00 Uhr
mit Intensivtag am So., 26. Mai 2018 (9.00-13.00)

Trainerin

Drin. Tina Draszczyk

Ort

1010 Wien, Fleischmarkt 16, Stiege I, 2. Stock, Tür 23

Ihr Beitrag

€ 350,–

Anmeldung

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Informationen finden Sie hier.